WinToFlash

Mit dem kostenlosen Tool WinToFlash lassen sich bootfähige USB-Sticks mit den Installationsdateien von Windows erstellen. Komplexe Einstellungen müssen dabei nicht vorgenommen werden.

Mit WinToFlash hat man ein leicht zu bedienendes Werkzeug, mit welchem sich unkompliziert bootfähige USB-Sticks mit den Installationsdateien von Windows erstellen lassen. Dabei setzt das Tool auf viele Einstellungshilfen, um den sonst mühseligen Prozess der Boot-USB-Stick-Erstellung deutlich zu vereinfachen.

WinToFlash Download und Installationshinweise

Ein CD- oder DVD-Laufwerk samt Windows-Installations-CD wird vorausgesetzt. Um einen bootfähigen USB-Stick zu erstellen, wird der Stick –ausreichend Speicherplatz vorausgesetzt- an den PC angeschlossen. Nun müssen WinToFlash die Pfade der Installations-CD und des USB-Sticks mitgegeben werden. Die Quelle muss dabei kein optisches Laufwerk sein, sondern kann auch ein Ordner auf der Festplatte sein. Nach der Eingabe der erforderlichen Daten werden alle weiteren Arbeitsschritte von WinToFlash automatisch durchgeführt.

WinToFlash – Bootfähige USB-Sticks erstellen

Nach Abschluss der Installation kann beim Neustart des PCs direkt vom USB-Stick aus gebootet werden und die darauf vorhandene Windows-Installation gestartet werden. Alternativ lassen sich mit WinToFlash Notfall-USB-Sticks mit MS-DOS erstellen. Die Arbeit mit WinToFlash geht dabei schnell und einfach von der Hand. Der „Wizard“-Mode leitet Schritt für Schritt durch den Prozess, einen USB-Stick bootfähig zu machen.

Bei der Erstellung eines bootfähigen USB-Sticks sollte sichergestellt werden, dass sich auf dem Speichermedium keine wichtigen Daten befinden. Im Zuge der Arbeit mit WinToFlash werden sämtlich vorhandenen Daten auf dem Ziellaufwerk unwiderruflich gelöscht. Zwar wird WinToFlash in deutscher Sprache angeboten, allerdings sind nicht alle Bereiche des Programms korrekt, bzw. vollständig übersetzt. Wer des Englischen mächtig ist, sollte daher primär auf die englische Variante während der Installation zugreifen.

WinToFlash: USB-Sticks bootfähig machen

Mit WinToFlash besitzt man das ideale Instrument, um einen bootfähigen USB-Stick zu erstellen. Auch wenn das aktuelle System einwandfrei funktioniert, sollte man für den Fall der Fälle solch einen Notfall-Stick parat haben, um bei einem Hardware-Fehler, Virenbefall oder sonstiger Software-Schäden eine entsprechende Notfalllösung für die Wiederherstellung des Systems parat zu haben. Insbesondere bei Ultrabooks und Netbooks, die auf ein optisches DVD-Laufwerk verzichten, eignet sich der Einsatz eines bootfähigen USB-Sticks. Mit dem WinToFlash Download besitzt man das passende Werkzeug, um einen USB Stick bootfähig machen zu können. Im Forum auf der Webseite des Herstellers gibt es Tutorials und Tipps für die Verwendung von WinToFlash sowie weitere Details, wie man einen USB-Stick bootfähig machen kann.

Weitere Artikel zum Thema:

von
WinToFlash Download auf deinem Blog verlinken!

WinToFlash downloaden
Füge den HTML-Code in deinen Blog oder deine Webseite ein:
GIGA Marktplatz